23. April 1989
PRO MEMORIA
Wohnung Heiner Müller
Ost-Berlin
Projekt-Antonin-Artaud-Fremd-im-eigenen-Koerper-Auswanderungen
Projekt Antonin Artaud - Fremd im eigenen Körper: Auswanderungen
Heiner Müller, Hans Kresnik und Gottfried Helnwein arbeiten an einem Theaterstück über Antonin Artaud
Da es schwierig und gefährlich ist, Antonin Artaud darzustellen, wird vorgeschlagen, von einer dreidimensionalen, plastischen Vorlage auszugehen. Gottfried Helnwein entwirft Skizzen ohne thematische Einschränkung, radikal seiner subjektiven Vision folgend. Diese Entwürfe dienen Heiner Müller zur Reflektion und Bildbeschreibung.
Möglicherweise ist dieses Vorgehen weg vom Expose einfacher.
Treffen am 23. April 1989, Wohnung Heiner Müller, Ost-Berlin
Heiner Müller, Johann Kresnik, Gottfried Helnwein, Karl Regensburger, Andree Valentin
Arbeitsablauf:
Entwurf Bildserie - Helnwein
Beschreibung - Müller
Umsetzung - Kresnik und Ivo
Zeitplan:
Treffen Mitte Juli in Florida - Müller/Helnwein/Kresnik/Regensburger/Valentin für erstes Feedback Bildentwürfe
Sponsoren-/Theaterkontakte u.a. Paul Getty-Stiftung
Ab März 1990 Bildbeschreibung durch Heiner Müller
Proben Herbst 1990
Premiere gegen Ende 1990: Moskau/New York
Assoziationen während des Gesprächs (in Stichworten):
(coming soon)
Antonin Artaud
pastel and oil on paper, 1989, 90 x 60 cm / 35 x 23''




nach oben